Wasser

Wasser

Hydrographie

Unter Einsatz verschiedenster Vermessungsinstrumente erstellen wir Bestandspläne wie Gewässerkarten oder Profilpläne. Zum Einsatz kommt hier neben GPS, Tachymeter, Single- und Multibeamsonaren auch ein Side Scan Sonar.
Mit dem Side Scan Sonar haben wir die Möglichkeit, Abbilder des Gewässerbodens zu erstellen. Der Kunde bekommt georeferenzierte Ansichten des Grundes in einer hohen Auflösung, sodass auch Artefakte oder Strukturen mit geringer Ausdehnung deutlich dargestellt werden können.
Durch die simultane DGPS-Vermessung werden diesen Signalen sofort Positionen zugeordnet. So können schnell und präzise ganze Gewässerkarten und Sohlprofile erstellt werden. Anwendung finden diese Vermessungen auch bei der Bestimmung von Sedimentations- und Erosionsverhalten von Gewässerböden durch Strömungseinflüsse.

Unterwasservermessung

In den Bereich der Unterwasservermessung fallen verschiedene Anwendungen zur Erfassung der Oberflächenstruktur von Gewässern, aber auch die Vermessung von Bauteilen und Versorgungsleitungen. Diese werden mittels Ortung lage- und höhentechnisch bestimmt und anschließend eingemessen. Zum Einsatz kommen hier terrestrische Messverfahren, wie Tachymeter im ufernahen Bereichen und GPS-Vermessungen. Weitere Anwendungen finden sie auch im Abschnitt der Unterwasserarchäologie.

Ingenieurtauchen

Als zertifizierte Ingenieur- und Forschungstaucher sind wir für Unterwasserinspektionen, Gutachten, Such- und Bergungsarbeiten oder Probenahmen ausgebildet.
Zu unserem Portfolio gehört desweiteren das Setzen und Einmessen von Erosionsmarkern mit einem von uns konzipierten Vermessungssystem.

Bauwerksprüfung maritimer Bauwerke

Im Rahmen unserer Tätigkeiten bieten wir auch die Durchführung von Bauwerksprüfungen maritimer Bauwerke wie Brücken, Steganlagen oder Hafenanlagen an. Dazu gehört die handnahe Prüfung ebenso wie die Durchführung von Wanddickenmessungen an Spundwänden mittels Ultraschall.
Auch hier findet das Side Scan Sonar Anwendung, etwa bei der Darstellung und Dokumentation von Auskolkungen an Brückenfundamenten oder anderer Sedimentbewegungen.

Unterwasserarchäologie

Ein großes Anwendungsgebiet unserer Arbeit ist die vermessungstechnische Unterstützung bei Grabungen in der Unterwasserarchäologie. Hier bieten wir vor allem die Erstellung von Festpunkten für die weiteren Einmessungen unter Wasser an. Dazu gehören auch die Erstellung von Rasterpunkten oder die Einmessungen von Funden. Eine weitere Möglichkeit besteht im Einsatz unseres Hexacopters im Flachwasserbereich, um offenliegende Strukturen zu kartographieren und so eine Basis für die weiteren Tätigkeiten zu schaffen. Zudem bieten sich die Befliegungen auch für Monitoringaufgaben an, zum Beispiel bei der Verbreitung von Unterwasserpflanzen.

Bodensee-Archäologie

Für die Kartographierung und Sicherung der Pfahlbau-Siedlungen im Bodensee arbeiten wir seit vielen Jahren eng mit Dr. Martin Mainberger zusammen.

Wracksuche und -bergung

Um Objekte im Sediment sichtbar zu machen, benutzen wir die Sub-Bottom-Sonare zur Untersuchung des Untergrundes. Auf diese Weise können wir Wracks (Boote, Schiffe, Flugzeuge, …) suchen und auffinden. Durch den zusätzlichen Einsatz unserer Taucher ist es möglich, dem Kunden ein Gesamtpaket zu bieten, welches Suche, Identifizierung und Bergung beinhaltet.

Foto- und Videoarbeiten

Im Rahmen unserer Unterwassertätigkeiten erstellen wir umfangreiche Dokumentationen durch Bild- und Videomaterial. Daher bieten wir auch speziell die Anfertigung von Dokumentationen im Unterwasserbereich an.